#fünffragenamfünften – von Büchern und Gelassenheit…

464961C2-C005-4FAF-B16B-25B28DB11FC9

Nachdem ich nun vor gut einem Jahr leider versackt bin, starte ich dieses Jahr noch einmal neu und versuche mich an den Fünf Fragen am Fünften! Hier meine Antworten auf die Juni-Fragen 2019…

 

Weiterlesen

We love Denmark…

bildschirmfoto-2018-02-15-um-10-45-07.png


Wir suchen immer ganz bewusst ein bisschen Einsamkeit in unserem Jahresurlaub. Das bedeutet nicht, dass wir nicht auch gerne unter Leute gehen aber wir müssen nicht in diesen Bettenburgen oder Urlaubsdörfern nächtigen, in denen man im Zweifel nur von Hamburgern oder anderen deutschen Familien umgeben ist. Wir wollen eigentlich lieber die Einheimischen kennenlernen und mit ihnen in Kontakt kommen. Deshalb haben wir vor mittlerweile 4 Jahren den Norden Dänemarks für uns entdeckt. In vielen Bereichen weit weniger touristisch wie der Süden und dem entsprechend mehr original dänische Kultur und Menschen.

Weiterlesen

#fünffragenamfünften – Alles gut! Mach dir keinen Stress…

image.png

Getreu dieser Redewendung, die ich ziemlich oft benutze, kommen nun auch kurz vor Null Uhr des 5.4. auf den 6.4. meine Antworten auf die fünf Fragen am Fünften im April… Weiterlesen

#fünffragenamfünften – von Spaghetti Carbonara und dem Grüffelo…

image.png

Yeah, geschafft! Ich bin voll in der Zeit und werde nun ab März auch immer versuchen den 5. des Monats mit der Veröffentlichung meiner Fragen/ Antworten zu erwischen. Heute hat es schon mal wunderbar funktioniert… Aber lange Rede, hier die Antworten auf die – 5 Fragen am Fünften – nach der Idee von Nic alias Luziapimpinella.comWeiterlesen

#fünffragenamfünften – vom ausschlafen und ausziehen…

image.png1. Bist du morgens nach dem Aufwachen gleich richtig munter?

NEIN (mit 3!!!), definitiv nicht. Die Snooze-Taste ist morgens mein bester Freund. Ich lasse mich oft schon eine Stunde früher wecken, um noch oft genug diese Taste nutzen zu dürfen. Habe ich nicht mindestens 3 -4 mal gedrückt, beginnt der Tag nun ja, nicht immer positiv für meine Umwelt ;-). Ich bin ganz schön morgenmuffelig und wenn ich meinem Biorhythmus folgen dürfte, eher eine Nachtigall als eine Lärche. Leider ist das mit 2 Schulkindern zu 99% nicht umsetzbar und so muss ich mich zusammenreißen und meine Umwelt morgens vorsichtig mit mir in den Tag starten ;-)…

IMG_4787 Weiterlesen

#fünffragenamfünften – random facts about me…

image.png

Zu spät, zu spät, ich komme viel zu spät… genauso wie es dem Kaninchen in Alice im Wunderland geht, fühle ich mich gerade mit dieser wirklich tollen Monatskolumne von Nic alias luzia pimpinella, die sie zu Beginn des noch recht frischen Jahres 2018 ins Leben gerufen hat.

Weiterlesen

Aida und alles ist Prima?

– no risk no fun – oder so ähnlich dachten wir über unseren Frühjahrsurlaub 2017. Für uns eine Premiere der besonderen Art, eine AIDA-Kreuzfahrt sollte es werden. 4000 Menschen auf einen Schiff, viel Wasser und ein ganz Menge Überraschungen. Vorab, wir sind nicht unbedingt die klassischen „All inklusive Touristen“ oder Club-Urlauber und mögen es eher ruhig und mit ein wenig Platz für uns. Wir brauchen kein Buffet, Animation oder Pool, um im Urlaub abschalten und ausspannen zu können.

IMG_7978

Weiterlesen

Neu gewonnene Traditionen oder einmal Ente für Freunde…

IMG_6305_2

… kennt ihr das? Früher war bei uns Weihnachten immer gleich (was ich geliebt habe…). Der gleiche Ablauf, die gleichen Traditionen. Heiligabend mit der Familie meiner Mutter, 1. Festtag erst brunchen und dann mit der Familie meines Vaters und am 2. Festtag alle bei uns, weil ich da Geburtstag habe. Weiterlesen

Graue Bücher mag ich nicht!

Alles klar, dass war mal ne Ansage von meiner kleinen, großen Leseratte. Seit ein paar Monaten geht endlich mein Buchhändler-Herz auf und meine Große entwickelt sich zu einer exzessiven Bücher verschlingenden Raupe Nimmersatt jippieeee… Aber nicht jedes Buch für 9-11 Jährige findet Anklang. Nur die dickeren Bücher mit ausschließlich farbigen Illustrationen sind genehm, denn „graue Bücher“ gehen gar nicht! Weiterlesen

Helgoland – unsere Insel

img_2518

Ich gebe es ja zu, ich war früher nie ein Nordsee-Kind! Ich liebe „meine“ Ostsee und hatte lange kein Interesse an einem anderen Meer. Was nicht zuletzt auch daran lag, dass unser erster Kontakt in meiner Kindheit nur suboptimal gelaufen ist. Wir, also meine Eltern und ich allesamt gebürtige Ostsee-Kinder, wollten mal Urlaub an der Nordsee machen und stehen am Anreisetag in kurzen Hosen, schlotternd, notdürftig in Decken gewickelt an der Küste des anderen Meeres und nun ja was soll ich sagen: Der Sturm war da und das Wasser war weg! Was war ich enttäuscht *hahaha*… Weiterlesen